programmieren lernen

programmieren lernenDie Programmiersprache Swift, von Apple entwickelt, ist geeignet für alle Einsteiger, die Programmieren lernen wollen. Diese Hochsprache kann leicht erlernt werden und ist für eine Vielzahl von Anwendungen verfügbar. Swift ist leistungsstark und offen. Die Apps können für iOS, Mac, AppleTV und AppleWatch verwendet werden. Die Programmiersprache Swift ist sehr benutzerfreundlich und mit dieser intuitiven und robusten Sprache können Anwendungen innerhalb kürzester Zeit erstellt werden. Da die Programmiersprache Swift effizient und schnell ist, kann man sehr gute Anwendungen schreiben, die sehr benutzerfreundlich sind. Es können auch Einbindungen in bereits bestehenden Objective-C Code nahtlos durchgeführt werden. Alle Entwickler sind dazu in der Lage zuverlässigen und sicheren Code zu schreiben.

Swift Merkmale

Die Programmierung in Swift ist sehr komfortabel und gibt Feedback in Echtzeit. Es gibt viele erfolgreiche Apps, die mit Swift erstellt wurden. Die Geschwindigkeit von Swift ist ein hervorragendes Kennzeichen dieser Programmiersprache, dennn der Code läuft beispielsweise im Vergleich zu Objective-C bis zu 2,6x so schnell und im Vergleich zu Python 8,4x so schnell. Es gibt einige führende Hochschulen und auch Bildungseinrichtungen, die das Potenzial dieser Programmiersprache nutzen und Wissen über diese Programmiersprache in Programmierkursen vermitteln. Für alle, die Swift nutzen wollen ist ein weiterer wichtiger Grund, dass die Programmiersprache sogar kostenlos zur Verfügung steht. Die Sprache wird unter der Apache 2.0 Open Source Lizenz verbreitet und steht Entwicklern, Studenten und Pädagogen zur Verfügung. Die Binärdateien sind für OS X und Linux verfügbar und es können damit iOS, OS X, watchOS, tvOS und Linux Programme kompiliert werden. Eine Community von Entwicklern kann direkt zum Quellcode von Swift beitragen.

Will man mit Swift entwickeln, so ist die Mac App Xcode sehr empfehlenswert. Mit dieser App können alle Mac und iOS Apps entwickelt werden, denn Xcode hat alle wichtigen Tools dazu. Im Mac App Store kann man dieses Entwicklungstool kostenfrei herunterladen.

Swift Playgrounds: Ein logisches Labyrinth, in dem man Logik und Programmierung erklären und für die Entwicklung nutzen kann, ist „Swift Labyrinth“. Bei dieser Anwendung lernt der Anwender, wie immer komplexere Konzepte für die Entwicklung neuer Lösungen entwickelt werden. Mit den neuen Herausforderungen in der Programmierung beginnt auch der Erfahrungsschatz und das Wissen der Anwender zu wachsen. Praktisch ist die Multi-Touch-Fähigkeit, die auf dem iPad ganz ideal genutzt werden kann. Bibliotheken von häufig verwendeten Code-Stücken werden dem Anwender bei der Programmierung angeboten. Eine eigene Tastatur, die nur zum Programmieren entwickelt wurde, dient zur Eingabe von Code. Umfangreiche Vorlagen ermöglichen eine schnelle, unkomplizierte und sichere Entwicklung von Programmteilen und erleichtern den Anfang neuer Apps. Entwickelter Code kann ganz einfach mit Freunden und Bekannten geteilt werden.

Fazit

Eine wunderbare Gelegenheit eine leicht erlernbare Programmiersprache zu verwenden, bietet Swift. Diese Sprache ist effizient, sicher und schnell. Mit vielen Elementen kann sehr einfach programmiert werden. Weltweit arbeiten immer mehr Entwickler mit dieser Programmiersprache. Gerade für Schüler und Auszubildende, aber auch für akademisch Interessierte gibt es nun eine neue Programmiersprache, die absolut kostenfrei angeboten wird. Auf Sir-Apfelot.de finden Sie weitere wertvolle Informationen.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Share This

About The Author

bernhard

No Comments
Dirks Bewertung
Jan 07, 2018

Warum braucht es eigentlich dauernd neue Programmiersprachen? Einfach oder nicht jetzt mal dahin gestellt. Was wird in der Sprache so viel besser neu erfunden was in einel alten C++ und Co nicht schon lange existiert? Außer das man jetzt wieder eine weitere Programierschprache in den CV aufnehmen kann ergibt sich mir einfach kein Sinn darin. Wenn ich überlege wie viele verschiedene Skriptsprachen man mittlerweile beherrschen muss um als Designer/Coder irgendwo einen Job zu finden, das ist einfach nicht mehr lustig. Hier kann man wirklich nur hoffen das man irgendwann auf ein paar wenige Sprachen man alles herunterbrechen kann mit denen man dann auch wirklich auskommt.