Der Sportlehrer ist ein Vermittler vom Sport. Um als Sportlehrer arbeiten zu können, benötigt der Anwärter die Allgemeine deutsche Hochschulreife, um an einer Universität studieren zu können. Vorab kann sich der angehende Sportlehrer über freie Stellen bei Experteer informieren und so die Perspektive für seinen zukünftigen Beruf analysieren. Der Sportlehrer nimmt eine signifikante Rolle in der heutigen Gesellschaft ein, da er unsere Kinder zum Sport treiben bewegen kann. Das erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und eine gute pädagogische Ausbildung. Diese erfährt er im Studium und im Praktikum. Damit ist er befähigt, seine Schüler zu einer gesunden Lebensweise zu verhelfen und ihren Lebensweg mit zu gestalten.

Das Studium des Sportlehrers

Der Sportlehrer durchläuft ein Sportstudium und ein Studium eines sogenannten zweiten Kernfaches. Für das Sportstudium muss der angehende Sportlehrer ein Eignungstest absolvieren, der bezeugt, dass der Student die hohen Anforderungen des Studiums bewältigen kann. Im Studium durchläuft der Sportstudent eine Reihe von Modulen, die ihn auf das Lehramt vorbereiten. Bei Experteer kann sich der Student neben seinem Studium nach passenden Stellenangeboten umschauen, die ihn bei seiner beruflichen Ausbildung unterstützen können. Neben der Fähigkeit die Theorie des Sports vermitteln zu können, lernt der Student auch noch die praktischen Seiten des Sports kennen, die ihn als Sportlehrer später auszeichnen werden. Neben den Hauptsportarten Schwimmen, Leichtathletik und Turnen, sowie der Mannschaftsspiele wird der Student eine ganze Reihe von Sportarten kennen lernen.

Das Berufsfeld

Sobald der Sportlehrer eine passende Stelle bei Experteer gefunden hat, erwartet ihn ein spannendes Berufsfeld. Neben der Vermittlung des Sports, tritt er in die Rolle des Pädagogen. Als Sportlehrer kann der Pädagoge den Sport nutzen, um die Kinder und die Heranwachsenden auf das spätere Leben vorbereiten zu können.

Share This

About The Author

heiko

No Comments