Swooper

Immer mehr Berufstätige versuchen sich, berufsbegleitend durch die Teilnahme an einem Fernstudium weiter zu bilden. Das Ziel ist, sich durch die Qualifizierung für höhere Aufgaben im Unternehmen, wo man momentan beschäftigt ist, anzubieten. Das Fernstudium ringt dem Lernwilligen durch langes Sitzen eine Menge Energie ab und verlangt daher nach einer ausgezeichneten Sitzgelegenheit. Der Swopper plus bietet sich in diesem Fall als innovatives Sitzmöbel an. Nach der täglichen Arbeit und an Wochenenden bzw. in der Freizeit sitzt der Student stundenlang vor den Unterlagen, die von der Fernuniversität zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt werden.

Swopper plus, Sitzen ohne Rückenlehne

Eine vernünftige ergonomische Sitzgelegenheit, wie der Swopper plus, ist in diesem Falle notwendig, damit man das stundenlange Sitzen ohne Rückenbeschwerden durchsteht.
An herkömmliche Bürostühle werden aus ergonomischer Sicht ganz klare Anforderungen gestellt. Der Arbeitsstuhl muss stand- und kippsicher – auch bei größter Rückneigung der Rückenlehne mit min. 5 Rollen ausgestattet und gegen unbeabsichtigtes Wegrollen (z.B. durch gebremste Rollen) gesichert sein. Im Vergleich zum Swopper plus soll der normale Bürostuhl den Benutzer beim Hinsetzen leicht abfedern um die Stoßbelastung der Wirbelsäule so gering wie möglich zu halten. Außer der Sitzhöhe ist auch die Sitzfläche vorgegeben, die verstellbar sein muss. Der Student der sich stundenlang am Schreibtisch mit Aufgaben des Fernstudiums befassen muss, sollte den Swopper plus als Alternative ausprobieren, da der Mensch nicht für starres Sitzen geschaffen ist. Der Swopper plus hat den Vorteil, dass man aufrecht und gerade sitzt und sich frei bewegen kann. Durch diese Sitzposition wird die Wirbelsäule gestärkt. Um das Gleichgewicht auf dem Swopper plus zu halten muss der Student leichte Ausgleichsbewegungen durchführen. Dies wird dem angeborenen Bewegungsdrang gerecht und Bänder und Gelenke erfahren positive Effekte.

Swopper plus, eine Wohltat für die Wirbelsäule

Das Sitzen auf dem Swopper plus mit seinen leichten Ausgleichsbewegungen entspricht dem natürlichen Bewegungsdrang und schont dabei die Wirbelsäule. Der Körper des Studierenden bleibt ständig leicht in Bewegung. Durch die aufrechte Haltung und die fortwährende leichte Bewegung auf dem Swopper plus, bleiben die Bandscheiben mit wechselnden Druckpunkten parallel belastet. Das hält die Wirbelsäule gesund und versorgt die Knorpel gut mit Nährstoffen.

Share This

About The Author

heiko

No Comments