datensicherheitDie kleinen und mittleren Unternehmen, KMUs genannt, bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Nach der Definition des IfM/ Bonn sind >99% der Unternehmen in Deutschland kleine und mittlere Unternehmen. Da die KMUs einen großen Teil des Gesamtumsatzes aller Unternehmen der deutschen Wirtschaft generieren, ist die gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Bedeutung der KMUs von großer Bedeutung. Die kleinen und mittleren Unternehmen stehen in der Globalisierung der Märkte unter starkem Wettbewerbsdruck und müssen daher ständig an der Verbesserung der Unternehmensstrukturen arbeiten. Durch den rasanten Fortschritt in der IT-Technologie, die sich besonders in der Mobilität und der Vernetzung der Mitarbeiter ausdrückt, ist die IT-Sicherheit ein Kernaspekt, der bei der Unternehmensstruktur berücksichtigt werden muss. Um die IT-Sicherheit eines Unternehmens zu gewährleisten, besteht für die IT-Verantwortlichen die Möglichkeit, sich über Sicherheitstipps für KMUs auf www.kmu-sicherheit.de zu informieren.

Weiterbildung und Beratung zum Thema IT-Sicherheit im Internet

Für KMUs, insbesondere für Start-up-Unternehmen mit einfachen Strukturen sind Beratungsleistungen in den Bereichen Strategie, Organisation, Führung, Betriebswirtschaft, Logistik, Marketing und IT-Sicherheit essentiell. Durch professionelles Sicherheitsmanagement können die verantwortlichen der KMUs u.a. sachliche Entscheidungen in Fragen der IT-Sicherheit treffen und entsprechende Maßnahmen einleiten und umsetzen. Die Anforderungen an die Branche der Unternehmensberatungen ändern sich permanent. Die Zukunft gehört nicht den Giganten unter den Unternehmensberatern, sondern exzellent ausgebildeten Spezialisten, die sich z.B. um die IT-Sicherheit der KMUs kümmern.

IT-Sicherheitsabteilung mit geschultem Personal – oder externe Beratung

Ob sich ein kleineres Unternehmen eine eigene IT-Sicherheitsabteilung leisten sollte oder diese wichtige Aufgabe externen Unternehmen überlassen, hängt letztendlich von der Struktur des Unternehmens ab. Die Unternehmensstruktur, und damit auch das Bedürfnis nach IT-Sicherheit, ist von der konkreten Situation des Unternehmens abhängig und sollte sich an Größe, Alter, Komplexität und Dynamik des Marktumfeldes für das Unternehmen richten. Während sich die größeren unter den KMUs in der Regel auf eine eigene interne IT-Sicherheitsabteilung mit gut geschultem Personal verlassen können und nur in speziellen Fällen auf externe Hilfe zurückgreifen müssen, sind die kleinerer Unternehmen auf professionelle Hilfe von außen angewiesen.

Bildquelle: © Depositphotos.com / Wavebreakmedia

Share This

About The Author

heiko

No Comments